<= Anzeige
- ANZEIGE -
FOLGE UNS AUF TWITTER:
BATTLEFIELD-3.ORG AUF YOUTUBE:
MUSS MAN EINFACH LIEB HABEN:
BATTLEFIELD-3.ORG - GAMESERVER:
Low-Ping Game Servers

Battlefield 3 - Medic

Battlefield 3 Screenshots Battlefield 3 Screenshots

Medic

Alle Modi, die normale Spieler besuchen und in denen man mehr tun muss als reinrennen, wild um sich ballern und wo man entweder nach einem Tod respawnt oder eben siegreich weiterrennt haben wir durchgekaut und euch verraten, was ihr wirklich tun müsst. Jetzt gibt es Tipps und Tricks für den Assault...

Generell
Jeder kennt den Assault, fast jeder spielt ihn. Der Grund dürfte ganz einfach und verständlich sein: Die Klasse ist für beinahe jede Situation erste Wahl, bringt ohne großen Aufwand extrem viele Punkte und ist dazu in nahezu jeder Schlachtlage ein guter Rückhalt. Eigentlich - wenn man denn weiß, was der Assault so alles kann. Was viele Menschen augenscheinlich eben nicht wissen. Darum in aller Kürze: Der Assault kann heilen, wiederbeleben, das Team mit Rauch unterstützen und noch einiges mehr...

Alle Unlocks des Medics


Coming soon...

Tipps, Tricks und Spielweise

Die generellen Tipps - Teamplay!

battlefield 3 back to karkand screenshots battlefield 3 back to karkand screenshots

- Gerade zu Beginn - wo man noch keinen Defibrilator hat - ist das Med-Kit ein stetiger Punktelieferant: Die kleine Kiste hinlegen, sich zurücklehnen oder in den nahegelegenen Busch verschwinden und sich über die Punktemassen freuen. Für 10 ausgeteilte HP gibt es zehn Punkte - so wünscht man sich das.
- Auch ganz wichtig: Das Wiederbeleben. Dafür gibt es nicht nur so viele Punkt wie für einen Abschuss, sondern das freut auch den Mitstreiter, der keinen Tod in seinen Statistiken angerechnet bekommt. Nicht vergessen: Ihr seid nicht Rambo, sondern ein Sanitäter.
- Die Sturmgewehre sind generell auf alle Entfernungen sehr gut zu nutzen - ein Geheimtipp ist das KH2002, das man nur im Coop freischalten kann, und das eine der besten Waffen ist.
- Andere Waffen wie das AN-91 sind auf große Entfernungen ausgelegt; Waffen wie das Famas sind dafür gut für den Nahkampf. Und das M16A4 ist beispielsweise eine ausgewogene Waffe.
- Nutzt die Waffen für das, was ihr gerade vorhabt - auf Operation Métro oder generell im Nahkampf können Maschinenpistolen oder Schrotflinten eine sehr gute Wahl sein.
- Wer den Granatwerfer einpackt, muss auf sein Med-Pack verzichten. Das bedeutet: Es gibt deutlich weniger Punkte - dafür kann man Feinde mitsamt Häusern sprengen und (sofern man den Rauchgranatenwerfer mitnimmt), sich ziemlich ungesehen durch den Rauch schleichen. Das sollte man aber - sofern es nicht anders geht - besser seinlassen - zumindest ist der Support dafür deutlich besser geeignet.
- Das Schrotflinten-Upgrade solltet ihr generell besser ganz zu Hause lassen.
- Als Assault hat man nichts bei den drei weit hinten liegenden verbliebenen Scharfschützen verloren - generell sollte man vorne an der Frontlinie sein.

geschrieben von  
am 18.11.2010 um 16:37 Uhr






x